Creolen

Alle Preise inkl. gesetzl. MWSt. und zzgl. gegebenenfalls anfallender Versandkosten.

Es werden 1–18 von 260 Ergebnissen angezeigt

Creolen sind als Ohrschmuck bei Frauen wie Männern gebräuchlich. Auch wenn letztere vor allem von Seefahrern getragen wurden und den Namen des Träges eingraviert hatten. Ihren Ursprung haben sie im Süden und stammen vermutlich von Ohrschmuck der Bewohner der Stadt Ur aus Mesopotamien ca. 2500 v. Chr..

In ihrer Form lassen sich Creolen in große, weitläufige Unterteilen, welche einen großen Radius besitzen und solche, welche klein/ eng gearbeitet sind und einen viel kleineren Radius haben. Bei langen Haaren empfiehlt es sich vor allem solche mit einem größeren Radius zu tragen, wohin gegen bei kurzen Haaren sich auch diese mit einem kleineren Radius eignen. Da diese aufgrund ihrer Größe eher unscheinbar wirken würden, werden sie mit Edelsteinen oder Perlen besetzt.

Verschiedene Formen und Farben

Creolen werden aus Silber, Gold in den Farbvariationen Gelbgold, Weißgold und Rot- und Roségold und Edelstahl gefertigt. Neben den Vollcreolen, welche einem geschlossenen Kreis entsprechen existieren auch Halb- und Dreiviertelcreolen.